FANDOM


Das Mädchen mit den Schwefelhölzern
EingangSchwefelhölzer
Der Eingang zur Attraktion.
Informationstext aus dem Park
"An einem abscheulich kalten Silvesterabend saß ein armes kleines Mädchen zusammengekauert zwischen zwei Häusern. Seine nackten Füße waren rot und blau von der Kälte.

In einer alten Schürze hatte das Mädchen viele Bündel Schwefelhölzer, aber noch niemand hatte etwas gekauft. So konnte es unmöglich nach Hause kommen. Sollte es wagen, ein Schwefelstöcklein anzuzünden, um sich die Hände zu wärmen? Ritsch... die Flamme brannte.

Sie gab dem Mädchen ein warmes, wunderliches Gefühl. Es sah einen warmen Ofen, eine reich gedeckte Festtafel mit Gänsebraten, einen prächtig geschmückten Tannenbaum mit mindestens tausend Kerzen und schließlich die liebe Oma, die es so vermisst hatte..."

Allgemeine Informationen
Erbauungsjahr 2004
Entwerfer Michel Den Dulk
Autor des Märchens Hans Christian Andersen
Originaltitel Den lille Pige med Svovlstikkerne
Verfasst im Jahr 1845

Das Mädchen mit den Schwefelhölzern ist ein im Märchenwald porträtiertes Märchen. Es steht dort seit 2004 und basiert auf Hans Christian Andersens Werk Das kleine Mädchen mit den Schwefelhölzern (Dänisch: Den lille Pige med Svovlstikkerne) aus dem Jahr 1845.

Inhalt des MärchensBearbeiten

Ein kleines, armes Mädchen versucht an einem kalten Silvesterabend vergeblich, Schwefelhölzer zu verkaufen. Da es friert und nicht unverrichteter Dinge zurückkehren will, zündet sie nach einer Weile selbst ein Schwefelhölzchen, um sich zu wärmen. Als das Schwefelhölzchen ausgeht und es erfriert, kann sie ihrer verstorbenen Großmutter folgen.

UmsetzungBearbeiten

Äußere GestaltungBearbeiten

Von Außen erinnert das Gebäude stark an das Dornrösschen-Schloss. Es ist weiß und hat rote Ziegel auf seinem Dach.

Das MärchenBearbeiten

Ähnlich wie bei den Märchen Tischlein Deck dich und Rumpelstilzchen
MädchenmitdenSchwefelhölzern2

Das Mädchen.

verfolgt man das Geschehen durch eine Glasscheibe.

Im Vordergrund der Szenerie befindet sich ein kleiner Platz, auf dem das Mädchen aus dem Märchen hockt. Im Hintergrund ist die Silhouette einer größeren Stadt des 19. Jahrhunderts zu erkennen. Die Vorstellungen des Mädchens und der Tod des Mädchens werden mit in den Kulisse integrierten Videoaufnahmen umgesetzt.

Geschichtliche EinordnungBearbeiten

Das Mädchen mit den Schwefelhölzern entstand sechs Jahre nach dem Bau von Rumpelstilzchen und dem kleinen Däumling und fünf Jahre vor dem Bau von Aschenputtel.


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.